Sprungziele
Inhalt

Warn-App NINA zeigt auch lokale Corona-Regeln

Die Warn-App NINA des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe warnt nicht nur vor Ereignissen wie Großbränden oder Unwettern, sondern unterstützt die Nutzerinnen und Nutzer auch durch Push-Benachrichtigungen und einen News-Ticker zur Corona-Pandemie.

Durch die Standort-Registrierung zeigt die praktische App je nach Aufenthaltsort an, welche lokalen Corona-Regeln gerade gelten. Das ist besonders für Pendlerinnen und Pendler oder beruflich Reisende praktisch, da so vorab eine aufwendige Recherche über geltende Verordnungen in einer anderen Stadt oder einem Landkreis entfällt.

Zudem stellt die Warn-App diese Informationen in sieben weiteren Sprachen dar: Die Informationen werden auch in Arabisch, Englisch, Französisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Türkisch ausgegeben sowie in deutscher Leichter Sprache, um die Barrierefreiheit umzusetzen.

Die aktuelle Version 3.3 der NINA-App steht für die Betriebssysteme iOS und Android zum Download oder Update unter „Externe Links“ zur Verfügung.

nach oben zurück