Sprungziele
Inhalt

Medienbruchfreiheit

Wenn Informationen von einem Medium (z. B. Papierantrag) auf ein anderes Medium (z. B. Programm auf einem PC) übertragen werden muss, beispielsweise durch manuelles Abtippen der Informationen, wird dies als Medienbruch bezeichnet. Medienbrüche verlangsamen Verarbeitungsprozesse und können zu Übertragungsfehlern führen.

Kernziel des E-Governments ist es, Medienbrüche zu vermeiden und weitestgehend Datenübertragungen zu automatisieren. Damit werden Abläufe schneller und im Optimalfall Übertragungsfehler ausgeschlossen.

nach oben zurück